Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen haben die Gelegenheit der frischen Temperaturen genutzt, um ihr Können auf dem Eislaufplatz zu präsentieren.

 

 

Nachdem es geschneit hat, verbrachten wir eine Turnstunde im Freien und hatten wirklich ganz viel Spaß beim " Raffele fahren".

.

Bei strahlendem Winterwetter machten wir uns auf den Weg zu den "Messnerwiesen". Am Rande des Waldes suchten wir nach Tierspuren und versuchten zu erraten, welches Tier hier unterwegs gewesen sein könnte. Zudem tauschten wir Gedanken über Lawinen aus und besprachen, wie man mit einem Piepsgerät nach Verschütteten suchen kann. Im Anschluss hatten die Kinder die Gelegenheit, selbst ein verschüttetes Piepsgerät zu finden und auszugraben. Natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz, und die Kinder konnten den Nachmittag mit "Raffelefahren" ausklingen lassen.

Mit Johanna, unserer Schulsozialpädagogin, haben wir Kinder der 3. Klassen eine Vielzahl an Spielen entdeckt, die dazu beigetragen haben, die Gemeinschaft zu stärken und ein tieferes Vertrauensverhältnis untereinander aufzubauen. Wir hoben wir uns gegenseitig in die Höhe und am Ende sogar unsere Lehrerin! Es war eine bereichernde Erfahrung.

Die 3. Klassen beschäftigen sich aktuell mit dem Zahlenraum bis 1000.

Am 09. November 2023 fand das traditionelle „Kastanienbraten“ statt. Wir spazierten zum Festplatz, wo die fleißigen Eltern/Großeltern schon auf uns warteten. Wir möchten uns recht herzlich für die Köstlichkeiten und das Kastanienbraten bedanken.

 

Zum Tag der Bibliotheken kam Herr Christoph Robin Goepfert zu uns in die Schule. Die 1. und 2. Klasse unterhielten sich bei einem Schattentheater, für die 3. A, 3.B, 4. und 5. Klasse wurde in einem Erzähltheater eine Steinsuppe gekocht und verkostet.

Die Veranstaltung fand in Zusammenarbeit mit der öffentlichen Bibliothek statt, die auch die Organisation und die Finanzierung übernommen hat. Wir bedanken uns dafür herzlich!

Am 23. Oktober 2023 besuchten wir Kinder der 1. und 2. Klasse im Forum in Brixen das Musical: "Alice im Wunderland."

 

 

Kurzer Ausschnitt aus dem Musical

Bei sommerlichen Temperaturen machten wir uns auf den Weg in den Wald Richtung Garn. An unserer ersten Station sprachen wir über die Tiere, die im Wald leben. Danach erhielt jedes Kind eine Karte mit einem Wildtier, das es im Wald finden musste. Als alle Kinder ihre Karten gefunden hatten, durften sie den Wald hautnah erleben. Wir legten Mandalas aus Naturmaterialien, zeichneten Bäume ab und bauten kleine "Waldhäuser". Nebenbei entdeckten die Kinder auch Pilze und Knochen. Leider verging die Zeit viel zu schnell.

Bei strahlendem Sonnenschein fand unserer Herbsttausflug statt. Wir fuhren mit den Öffis nach Tötschling und wanderten von dort zum Nikolauskirchlein. Dort hatten wir jede Menge Zeit zum gemeinsamen Spielen. Gegen Mittag kehrten wir nach Latzfons zurück und ließen uns beim Peterwirt noch ein Eis schmecken.

Die Erstklässler verbrachten mit ihren „Paten“ der 5. Klasse die Turnstunde. Alle freuten sich, dass sie Zeit miteinander verbringen konnten und hatten Spaß. Die Aktion förderte das Zusammengehörigkeitsgefühl und schaffte Vertrauen.

Mit diesem schwungvollen Lied begrüßten die Kinder der 2. Klasse die Erstklässler. Anschließend begleiteten sie die Kinder in ihre Klasse. Der erste Schultag verging wie im Flug, nach einem gemeinsamen Kennlernlied und dem ersten Fotoshooting trafen sich alle Kinder zur  Pause im Schulhof.