An einem Herbsttag mit strahlend blauem Himmel, aber frischen Temperaturen, fand unser Herbstausflug statt. Nach einer kurzen Busfahrt wanderten wir von  Tisens nach Tagusens, um dort das Schulmuseum, die alte Dorfschule, zu besichtigen. Wir staunten nicht schlecht, als wir im Klassenzimmer die unterschiedlichen Gegenstände sahen, mit denen unsere Großeltern in der Schule gelernt haben. Das Sitzen in den alten Holzbänken und das Schreiben mit der Schreibfeder aus Metall waren für uns auch ungewohnt. Besonders begeisterte uns das Löschpapier. Doch es löschte nicht unsere Fehler, sondern saugte nur überschüssige Tinte auf. Zuletzt entdeckten wir noch auf einem Foto die Großmutter eines Schülers, die einmal hier unterrichtet hat. Nach diesem Eintauchen in vergangenen Schulzeiten wanderten wir weiter bis zur Trostburg, wo wir eine kurze Pause machten. Anschließend kehrten wir zufrieden, jedoch müde,  zu Fuß nach Kollmann zurück.