Ziel unseres heurigen Maiausfluges war Schloss Prösels. Nach einem gelungenen Start in Kollmann erlebten wir große Aufregung an der Bushaltestelle in Waidbruck, denn der Bus nahm uns nicht mit, da schon eine andere Schulklasse an Bord war. Wir suchten nach einem Ausweg und die einzige Möglichkeit, die sich uns bot, war über Gröden und den Panider Sattel zu fahren, um nach Völs zu gelangen. Zum Glück verlief anschließend alles reibungslos. Nach einer kurzen Wanderung erreichten wir Schloss Prösels, die Stammburg der Herren von Völs. Wir waren beeindruckt von denTürmen, vom Einmanntor, von der Kapelle, von der Waffensammlung, vom Verlies und vom Rittersaal. Das Allerbeste kam zum Schluss – wir durften auf Schatzsuche gehen … und wir fanden eine Schatztruhe mit vielen Goldmünzen. Müde, aber zufrieden, kehrten wir ohne Pannen wieder nach Kollmann zurück.