Nach mehr als drei Monaten Unterricht aus der Ferne konnten wir das Schuljahr nun doch gemeinsam mit einer kleinen Dankesfeier abschließen. Kinder und Lehrpersonen blickten auf die besondere Zeit mit Corona zurück und alle konnten auch trotz großen Herausforderungen einen Grund zum Danken finden. Einige blickten bereits nach vorne ins neue Schuljahr und brachten ihre Bitten für einen guten Start im Herbst vor. Nadia aus der 5. Klasse wurden gute Wünsche für einen Neustart in der Mittelschule mit auf den Weg gegeben. Anschließend bekamen die Schülerinnen und Schüler die Zeugnisse überreicht und jedes Kind durfte ein kleines Geschenk zum Abschluss mit einem lieben Wunsch mitnehmen.

Die Lehreinnen der Grundschule Garn wünschen allen schöne und erholsame Sommerferien.

 

I bambini lavorano con motivazione e attivamente per imparare l’italiano:

 

***

Il mondo degli insetti

A ottobre i bambini di tutte e cinque le classi hanno lavorato con entusiasmo al progetto “Il mondo degli insetti”. Hanno costruito con la carta e i colori uno stagno con una libellula e poi una farfalla e imparato la canzone “Ape, Ape”

 

***

La mia giornata

I bambini della pluriclasse seconda e terza hanno studiato la famiglia, le ore e le azioni della giornata.

Hanno costruito dei piccoli libri con la descrizione delle principali azioni svolte nel corso della giornata e per illustrare il libricino si sono fotografati.   

I bambini hanno inoltre imparato a rispondere a domande sulla data, il tempo, i mesi e le stagioni

***

Mestieri e negozi

La pluriclasse quarta e quinta ha preparto delle presentazioni scritte e orali sui mestieri e i negozi presenti nelle vicinanze del loro paese Garn.

Hanno poi decritto e illustrato con proprie fotografie i mestieri da loro ritenuti più interessanti.

Per finire il percorso didattico, hanno esposto con un cartellone il mestiere che vorrebbero fare.

 

***

Filastrocche

I bambini hanno imparato con entusiasmo molte filastrocche.

 

Vom 05. bis 08. Februar verbrachten die Kinder der 4. und 5. Klasse in der Erlebnisschule von Langtaufers. Im Laufe der vier Tage warteten viele interessante Aktivitäten auf die Schülerinnen und Schüler. Zu diesen zählten: eine Nachtwanderung, Waldtiere näher kennen lernen, Butter machen, eine Filzfigur basteln, einen Fotorahmen aus Holz basteln, die Wollverarbeitungsmaschinen in Aktion sehen, Tiere erleben, eine Wanderung mit den Schneeschuhen, eine Hornschlittenfahrt und Sauerteigbrot backen. Besonders gut gefielen den Kindern die Hornschlittenfahrt, die Schneeschuhwanderung mit anschließender Fahrt mit den Tellerrodeln und das Basteln mit Filz.

Glücklich und voller neuer Eindrücke kehrten die Schülerinnen und Schüler wieder nach Hause zurück.

 

In der Vorweihnachtszeit wurde der TuK Unterricht durch eine besondere Aktion bereichert. Der Tischlerlehrer Eberhard hat unseren Werkraum für einige Zeit in eine kleine Tischlerwerkstatt verwandelt. Es wurde gehobelt, geschnitten, geschliffen, geleimt, gebohrt und gebeizt. Am Ende sind tolle Werke herausgekommen.

An drei Tagen im November und Dezember hat uns Claudia Wierer in der Schule besucht. Gemeinsam versuchten die Kinder herauszufinden, was sie genau brauchen, um gut in der Klasse lernen zu können. Dabei wurde allen bald klar, dass dies am besten gelingt, wenn sich jedes einzelne Kind in der Klassengemeinschaft wohlfühlt und von anderen respektiert und angenommen wird. Die Kinder lernten, mit Hilfe des Gefühlsrades in sich hineinzuhorchen, Gefühle wahrzunehmen und diese zu benennen. Spielerisch lernten die Kinder, gewaltfrei Grenzen zu setzen, mit konfliktreichen Situationen besser umzugehen und nach Lösungen zu suchen. Besonders hilfreich waren die Expertentipps vom Affen Cäsar, vom Adler Arno und von der Elefantin Slonny.

Mit dem WIR – Projekt können Lehrpersonen mit den Kindern gemeinsam Konflikte im Schulalltag konstruktiv bearbeiten.

Eine ganze Woche lang drehte sich an unserer Grundschule alles rund um die Schokolade. Frau Martha, eine Mitarbeiterin der OEW, brachte den Schokokoffer zu uns nach Garn. Sie erzählte den Kindern von der Geschichte der Kakaobohne und woher sie stammt. Wir erfuhren, wie aus den Kakaobohnen Schokolade entsteht und anschließend stellte Martha mit den Schülerinnen und Schülern Schokolade her. Die Kinder hörten von den Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen, die in den Kakaoplantagen arbeiten und lernten, was „Fairer Handel“ bedeutet. Unsere Schulgemeinschaft hat das Glück, dass auch bei uns in der Nähe Schokolade aus „Fairem Handel“ hergestellt wird und so besuchten wir „Karuna Chocolate“ in Klausen. Bei uns setzen immer mehr Betriebe auf die Verwendung regionaler und biologischer Rohstoffe zur Herstellung von Lebensmitteln, wie z. B. Brot-und Backwaren und auch Milchprodukte. Dies konnten wir beim Besuch der Naturbackstube Profanter und der Brimi in Brixen erfahren.

In der Nacht vom 18. auf den 19. Oktober machten sich die Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 5. Klasse auf eine spannende Entdeckungsreise durch das Naturmuseum in Bozen.  Zu Beginn konnten wir die bunten Lebewesen im Aquarium bewundern. Nachher begaben wir uns auf Schatzsuche durch die einzelnen Räume im Museum, um die Smaragdeidechse zu finden. Anschließend machten sich alle mit der Taschenlampe auf den Weg durch die finsteren Räume des Obergeschoßes, um verschiedene Gesteine zu suchen, die auf den Suchbildern abgebildet waren. Schließlich bastelten alle gemeinsam eine ganz besondere Fledermaus mit stabilem Gleichgewicht. Das war toll! Besonders aufregend war die Zeit vor dem Schlafengehen. Nach einem kleinen Snack war es in unseren Schlafsäcken doch ganz gemütlich. Am Morgen hatten wir alle Hände voll zu tun, unser Nachtlager wieder zu räumen. Nach dem Frühstück fanden alle Kinder den versprochenen Schatz in den Museumsräumen und so traten wir glücklich und zufrieden unsere Heimreise an.

Das war ein unvergessliches Erlebnis.

Nach einiger Zeit intensiver Vorbereitung auf die Fahrradprüfung war es nun soweit. Drei Kinder unserer Schule nahmen schließlich daran teil. Das war eine wertvolle Erfahrung!

Liebe Paulina!

Deine Mitschülerinnen und Mitschüler sowie deine Lehrerinnen heißen dich herzlich willkommen in der kleinen, aber feinen Klassengemeinschaft der Grundschule von Garn.