Interaktive Ausstellung in der Bibliothek

 

Zu mehreren UN-Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 gestaltete die Grundschule Feldthurns verschiedene Leseräume.

Die Bedeutung von  Bildung, Gleichberechtigung der Geschlechter, menschenwürdige Arbeitsbedingungen, Umweltschutz sowie Frieden und Gerechtigkeit wurden in gemeinsamen Vorleseaktionen und Gruppenrecherchen erarbeitet und in Form von Plakaten und Bastelarbeiten festgehalten.

In der Bibliothek wurden die Themen mit einer Plakatsäule gut sichtbar gemacht, an der es auch einen Büchertisch mit wechselnden Medienausstellungen gab.

Eine besondere Veranstaltung war der Besuch der Friedensbotschafterin Frau Katya Waldboth, die den Schülern der vierten Klassen anschaulich über die Ungleichheiten in der Welt berichtete. Es gelang ihr, das Thema Nachhaltigkeit gut verständlich aufzuzeigen.