Ende März war es endlich soweit: die SchülerInnen der 5. Klassen machten sich auf zum lang ersehnten mehrtägigen Ausflug nach Toblach. Begleitet von den Lehrerinnen Annelies, Kathrin und Rita quartierte man sich im Grand Hotel in Toblach ein. Mit mehreren Freunden in einem Zimmer - auch das war schon eine neue Erfahrung!

Im Laufe der 3 Tage warteten viele interessante Aktionen auf die SchülerInnen: Besuch der Käserei, Lawinenkunde mit den Bergrettern und ihren Hunden, Wanderung zum Toblacher See, Besuch eines Museums,...

Voller Eindrücke und neuer Erfahrungen traten alle den Rückweg mit dem Zug an. Der gestärkte Zusammenhalt und das positive Klima machten sich auch in der Schule noch einige Wochen bemerkbar!